Extremismusprävention

Projekte

Extremismusprävention

Workshops für Jugendliche sowie Fortbildungsangebote für Multiplikator*innen

Auf dieser Seite finden Sie unser Angebot zur Extremismuspräventation. Wir führen Workshops für Jugendliche durch, bilden aber auch Multiplikator*innen an Bildungseinrichtungen / in der Jugendarbeit aus.

Workshops für Jugendliche

Sich mit der eigenen Identität und Zugehörigkeit, Religion und dem gesellschaftlichen Zusammenleben auseinanderzusetzen

Unsere Workshops bieten Jugendlichen Raum zur Auseinandersetzung mit den verschiedensten Fragen und Positionen, die sie beschäftigen. Wo gehöre ich hin? Was ist mir wichtig? Was will ich im Leben erreichen? In Reflexions- und Gruppenübungen werden zudem Themen wie Identität, Religion und das gesellschaftliche Leben besprochen.

Begleitet und modieriert werden die Workshops von unseren erfahrenen Mutliplikator*innen, die prozessorientiert auf die Bedürfnisse der Jugendlichen eingehen und mit ihnen auf Augenhöhe arbeiten.

Die Angebote beugen demokratiefeindlichen und diskriminierenden Einstellungen vor, kehren Jugendliche von Eindeutigkeitsvorstellungen ab und sensibilisieren sie dafür, durch Impulse ihre eigenen Einstellungen und Wahrnehmungen zu reflektieren. Es geht darum, dass Jugendliche absolute Wahrheitsansprüche überdenken und die Meinungsvielfalt anerkennen.

„Ich glaube jedem, der die Wahrheit sucht. Ich glaube keinem, der sie gefunden hat.“ – Kurt Tucholsky

Was wir anbieten

Workshop “Wie wollen wir leben?“
Pädagogik zwischen Islam, Islamfeindlichkeit und Islamismus – von ufuq.de

Projekttage
Zu aktuellen Themen und Ereignissen unter Berücksichtigung zielgruppenspezifischer Bedürfnisse

Unterstütze GedankenWerk e.V. mit deiner Initiative oder einer Spende