Über den Verein

Über den Verein

Leitbild

GedankenWerk e.V.

Ist ein Zusammenschluss von jungen engagierten Menschen aus dem Ruhrgebiet. Wir verstehen uns als „Brückenbauer“ in einer zunehmend vielfältigen Gesellschaft, die es trotz aktueller Herausforderungen schafft friedlich und respektvoll miteinander zu leben.

Die Grundlage unserer Projekt- und Fortbildungsangebote ist die „dialogische Haltung“. Diese stützt sich auf folgende Maxime:

  1. aktives Zuhören
  2. Produktives plädieren
  3. radikaler Respekt
  4. suspendieren
  5. Offenheit
  6. vom Herzen sprechen
  7. lernende Haltung
  8. Verlangsamung
  9. Erkunden
  10. Beobachtung 2. Ordnung

Wir wollen junge Menschen in ihrer Selbstwirksamkeit stärken, ihre Potentiale fördern und sie unterstützen ihre Perspektiven zu erweitern.

Pädagon*innen und andere Multiplikatoren*innen bieten wir interkulturelle Seminare an.

Wir unterstüzen Sie bei Ihrer Veranstaltung als Dialogbegleiter*innen, – mögen die Themen noch so kontrovers sein.

Durch eigene Veranstaltungen schaffen wir Orte der Begegnung, wo Menschen laut nachdenken können, sowohl über sich als auch über ihre Umwelt.

„Und wenn wir in der Lage sind, alle Ansichten gleicher­maßen zu betrachten, werden wir vielleicht fähig, uns auf kreative Weise in eine neue Richtung zu bewegen.“

David Bohm (US-amerikanischer Quantenphysiker, 1917-1992)

Geschichte

Der Verein GedankenWerk e.V. wurde 2014 in Essen gegründet. Er geht aus einem über ein Jahrzehnt in der Praxis erprobten und evaluierten Dialogprojekts des Kommunalen Integrationszentrums der Stadt Essen hervor.

Der Ansatz, auf dem die heutige Arbeit des Vereins basiert, ist die Weiterentwicklung jenes erfolgreichen Jugenddialogprojekts. Es bietet die Möglichkeit zu Begegnung und Verständigung in einem offenen Raum- jenseits gewohnter Denk- und Verhaltensmuster- und fördert sowohl die Persönlichkeitsentwicklung als auch das selbstbestimmte und selbstverantwortliche Handeln der Teilnehmenden. Die Umsetzung dieses Ansatzes ergänzt das traditionelle Engagement der Integrationsarbeit mit der potenzialentfaltenden Wirkung von entwicklungsoffenen, begleiteten Dialogsitzungen in Peer-Gruppen.

Kernbereiche unserer Arbeit sind die Förderung des sozialen Friedens sowohl in Schulklassen als auch Stadtteilen, die Sensibilisierung junger Menschen bei ihrer politischen Meinungsbildung, die Förderung sozialer und interkultureller Kompetenzen, und die Erhöhung der Bildungs- und Berufschancen.

Vorstand

Unterstütze GedankenWerk e.V. mit deiner Initiative oder einer Spende